Super Power im Winter

Die Schlehen oder auch Schwarzdorn genannt wird bereits seit der Antike als Heilpflanze verwendet. Der Wildstrauch mit seinen Dornen bietet vielen Wildtieren und Insekten Nahrung und Schutz und hat jetzt im Winter als einer der letzten Sträucher und Bäumen – neben Hagebutten und Weißdorn mit ihren Früchten Unterstützung für unser Immunsystem zu bieten. Übrigens wurden selbst bei Ötzi Schlehen im Gepäck entdeckt – vermutlich als Wegzehrung.

Die Schlehen als Winter Super Food hilft bei Erkältungen, unterstützt die Verdauung, hilft bei Halsschmerzen, wirkt entzündungshemmend und entwässernd, und bietet neben Ballaststoffen noch viel Vitamin C.

Die schwarzblauen Beeren kann man bereits ab November vom Strauch naschen. Sie sind aber erst einmal gewöhnungsbedürftig. Aufgrund ihres hohen Gerbstoffgehalts zieht sich im Mund alles zusammen und wird trocken. Nach ein paar Frösten wird aber die Stärke in den Früchten in Zucker verwandelt und sind so für manche angenehmer zu essen. Persönlich mag ich aber die Früchte vor dem Frost lieber.

Um sich aber aus den Beeren einen kleinen Winter-Vitamin-Vorrat anzulegen kann man die Früchte trocknen und später als Tee zubereiten oder die getrockneten Früchte bei Schleimhautentzündungen kauen. Hier bitte dann aber den Kern nicht mit essen, da dieser Blausäure enthält und daher unverträglich ist.

Alternativ können die Früchte auch in Wodka eingelegt werden. Hierzu die halbe Flasche mit Früchten füllen und dann Wodka auffüllen. Die Flasche an einem hellen warmen Ort ca. 6 bis 8 Wochen stehen lassen und ab und zu schütteln. Zusätzlich kann man den Ansatz auch mit Gewürzen wie Nelken, Sternanis oder einer Vanillen Schote verfeinern. Nach dem Filtern kann dann der Auszug noch mit Zuckerrohr Sirup versüßt werden. Dann hat man statt einem leckeren Fruchtschnaps einen köstlichen Schlehen Likör.

Mein Highlight ist ein Oxymel Ansatz mit Schlehen. Hier werden die Pflanzenstoffe mit Hilfe von Essig und Honig gelöst und um deren Inhaltsstoffe ergänzt.

Zutaten

  • 1 sauberes Schraubglas
  • 1 Teil Schlehen
  • 3 Teile Honig vom Imker
  • 1 Teil Bio Apfelessig (oder Balsamico)

Alle Zutaten in das Glas geben, eventuell die Früchte anquetschen, damit man an mehr Inhaltsstoffe herankommt. Das Glas verschließen und alles kräftig schütteln. Zwischen Deckel und Glas kann noch eine Frischhaltefolie gelegt werden, da sich durch den Essig im Deckel Rost bilden kann.

Nach ca. 4 bis 8 Wochen kann alles in ein sauberes Gefäß abgefüllt werden. Täglich einen Esslöffel entweder pur oder in Wasser aufgelöst trinken. Die perfekte Unterstützung für unser Immunsystem im Winter oder wann immer wir wieder etwas Unterstützung brauchen, um wieder auf die Beine zu kommen. Auch Kinder lieben diese süße gesunde Stärkung.

Halten Sie beim nächsten Spaziergang Ausschau nach den schwarzblauen Power Früchten und gönnen Sie sich eine kleine Stärkung.